mit Sesam und Asia-Dressing

 

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

Nährwerte (pro Portion)

Energie: 326 kcal

Eiweiß: 7.5 g

Fett: 28 g

Kohlenhydrate: 11 g

Broteinheiten: 1 BE

Zutaten:

  • 4 EL Raps-Kernöl VIELSEITIG
  • 500 g Zucchini
  • 2 Avocados
  • 3 EL frisch gepresster  Limettensaft
  • 5 Tomaten
  • 2 EL fein gehackte Dillspitzen
  • 3 EL Reisessig
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 EL schwarze Sesamsaat
  • 8 Bio-Limettenspalten
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Chilipulver

 

Zubereitung:

  1. Zucchini putzen, waschen, mit Küchenpapier trocknen und mit einem Spiralschneider oder einem Gemüsehobel in feine, lange Streifen schneiden.
  2. Avocados der Länge nach halbieren, Kern entfernen, Schale abziehen, das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Tomaten waschen, längs halbieren, Stielansätze und Kerne entfernen, Fruchtfleisch fein würfeln.
  3. Zucchinistreifen mit Avocado- und Tomatenwürfeln, Dill, Raps-Kernöl, Reisessig und Sojasauce vermischen, alles mit Meersalz, Pfeffer und 2-3 Prisen Chilipulver abschmecken. Zucchinisalat auf Teller verteilen, mit schwarzem Sesam bestreuen und mit Bio-Limettenspalten servieren.

 

Tausch-Tipp: Statt Dill Korianderblättchen nehmen – und das Chilipulver durch Sambal Oelek ersetzen.

 

Schön dazu

Reiscracker, Krupuk oder Papadams (aus dem Asialaden) – mit einem Dip aus Pflaumenmus, Mirin (süßer Reiswein), Sojasauce, Leinöl, frisch gepresstem Limettensaft und fein gehacktem Ingwer.

 

(Quelle: http://www.teutoburger-oelmuehle.de/de/rezepte/zucchinisalat )