Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 1210 kJ, 289 kcal, 15 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiß, 16 g Fett, 79 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Zutaten:

Für die Spiant-Quark-Nocken:

• 600 Blattspinat
• Salz
• 250 g Speisequark
• 1 Knoblauchzehe
• 30 g Hartkäse, gerieben
• 1 Ei
• 30 g Paniermehl
• 1 Msp. unbehandelte Zitrone, davon die abgeriebene Schale
• Pfeffer

Für die Tomatensauce:

• 800 g Tomaten
• 80 g Zwiebeln
• 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
• Salz, Pfeffer
• 1 EL Petersilie

 

Zubereitung:

1. Für die Nocken Spinat putzen, waschen und in Salzwasser blanchieren. Abschrecken, gut ausdrücken und fein hacken.
2. Quark in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und klein würfeln. Quark mit Knoblauch, Spinat, Käse, Ei und Semmelbrösel vermengen. Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.
3. Für die Tomatensauce die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen – diese durch ein Sieb passieren (den entstandenen Tomatensaft beiseite stellen) und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
4. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig anschwitzen. Tomatenwürfel mit Tomatensaft zugeben, salzen und pfeffern und bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Petersilie einstreuen und warm stellen.
5. Mit 2 Esslöffeln, die im kalten Wasser angefeuchtet werden, ovale Nocken aus der Spinat-Quark-Masse formen und in siedendem Salzwasser ca. 8–10 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Die Nocken mit einem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.
6. Tomatensauce in Tellern anrichten und die Spinat-Quark-Nocken darauf setzen. Nach Belieben mit etwas Käse bestreut servieren.