Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 45 Min
Je Portion : 1721 kJ, 411 kcal, 31 g Kohlenhydrate, 18 g Eiweiß, 24 g Fett, 83 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Zutaten:

Für die Bulgurpfanne:

• 200 ml Gemüsefond
• 100 g Bulgur (vorgegarter Vollkorn-Hartweizen)
• 1 Prise Koriander
• 1 Prise Muskatblüte
• 1 Prise Nelke
• Salz
• Pfeffer
• 120 g Auberginen
• 120 g Zucchini
• 100 g Paprika, rot
• 100 g Paprika, orange
• 60 g Zwiebeln
• 2 EL Pflanzenöl
• 1 EL Petersilie

Für die Hackbällchen:

• 200 g Hackfleisch vom Rind
• 2 Frühlingszwiebeln
• Salz
• Pfeffer
• Paprika, edelsüß
• 1 Ei
• 20 g Paniermehl
• 0,5 EL Majoran
• 0,5 EL Petersilie
• 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für den Dip:

• 150 g Joghurt
• 0,5 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
• Salz
• Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Den Bulgur mit dem kochendem Gemüsefond übergießen, durchrühren und 10 Minuten quellen lassen, bis das Getreideschrot die gesamte Flüssigkeit aufgesogen hat. Mit Koriander, Muskatblüte, Nelke, Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Auberginen und Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, beides in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Paprika halbieren, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginenwürfel darin anbraten, Zucchini, Paprika und Zwiebel zugeben und 5 Minuten bei reduzierter Hitze mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Bulgur untermischen. Petersilie hacken, eintreuen und evtl. noch etwas Gemüsebrühe zugeben.
4. Die Zutaten für die Hackbällchen in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Frühlingszwiebeln fein schneiden, zugeben und nochmals verkneten. Daraus ca. 10 g schwere Bällchen formen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin in ca. 5 Minuten rundherum braten.
5. Für den Dip alle Zutaten miteinander glatt rühren.
6. Gemüse-Bulgurpfanne mit den Hackbällchen anrichten und den Dip dazu servieren.